Vogelschutzgebiet von le Teich (21km)

In dem Vogelschutzgebiet “Reserve Ornithologique du Teich” finden über 300.000 Zugvögel verteilt über die Jahreszeiten Zuflucht. In dem Vogelschutzgebiet ist es Besuchern möglich selterne Wildvögel aus nächster Nähe zu beobachten. Besucher können auf dem 6km langen Wanderweg durch den Park immer wieder an den Aussichtsposten innehalten, um Vögel zu beobachten und Informationen lesen ohne in den natürlichen Lebensraum einzudringen.

Besichtigung und Weinprobe auf einem Weingut (30km)

The Region Bordeaux ist berühmt für Ihren Wein. Die Weingebiete Pessac-Léognan, Graves und Sauternes sind nur rund 30km von Salles entfernt. Saint Emilion (85km) muss man als Weinliebhaber einfach gesehen haben. In den Weinbergen finden sich zahllose Weingüter, wo Sie an Führungen und Proben teilhaben können. Informieren Sie sich an unserer Rezeption über die Möglichkeiten.

Erklimmen Sie die höchste Düne Europas (34km)

Dune de Pyla ist die höchste Sanddüne Europas. Wer diese 117 Meter hohe und drei Kilometer lange Düne erklommen hat, der wird mit einem unvergleichlichen Ausblick auf den Atlantik und die Bucht von Arcachon belohnt. Wer lieber keinen Sand zwischen die Zehen bekommt, kann eine ähnlich gute Aussicht von der Restaurantterrasse des Hotels La Co(o)rniche in Pyla ergattern.

Bootstour durch die Bucht von Arcachon (34km)

Arcachon ist ein elegantes Küstengebiet mit einer attraktiven Strandpromenade und einem einladenden Strand. Die Bucht von Arcachon ist rund 250qm gross und vor allem bekannt durch die ansässigen Austerfarmen. Am besten lässt sich die Bucht mit einem Boot erkunden. Wählen Sie vor Ort einfach eins der vielen Angebote. Die ruhige, wellenlose See und der saubere Strand machen das Schwimmen zu einem besonderen Erlebnis.

Château de la Brède in Montesquien (35km)

Wir legen Liebhabern der besonderen Architektur und Geschichte einen Besuch nach Château de la Brède in Montesqiuen ans Herz. Das Schloss, welches ein UNESCO Weltkulturerbe ist, liegt 20km ausserhalb von Bordeaux.

Küstenorte Biscarosse und Biscarosse-plage (38km)

Biscarosse ist ein schöner Küstenort mit idyllischen weissen Stränden, einer schönen Brandung und ausgedehnten Wäldern. Biscarosse ist bekannt als eine der schönsten Blumenstaedte  Frankreichs und ist in drei Teile unterteilt; Biscarosse Ville, das Shopping-Viertel, Biscarosse Plage (an der Küste) mit schönem Sandstrand und gut besuchter Strandpromenade, und Biscarosse Lac (an der Seeseite) mit Sandstränden und türkisblauem Wasser. Erleben Sie dieses Gebiet bei einer Wanderung auf einem der 15 Wanderrouten mit einer Gesamtlänge von 125km.

Entdecken Sie Bordeaux (48km)

Bordeaux ist bekannt als die Stadt der Kunst und Geschichte und ist ein UNESCO Weltkulturerbe. Es ist eine historische Stadt mit vielen Touristenattraktionen und guten Restaurants. Die römische Architektur ist nicht zu übersehen, genauso wie die Studenten und brausenden Bars und Restaurants. Ein Tag ist nicht genug, um Bordeaux zu erkunden, aber immerhin ein Anfang. Die Stadt verkauft “City Cards”. Diese können Sie als Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen, als Eintrittskarte in Museen und für eine einstündige Tour im offenen Bus sowie eine Stadtrundfahrt.

Bordeaux hat eine lange Einkaufstrasse. Entlang der Garonne bietet sich auch die Möglichkeit  zu shoppen oder in einem der Restaurants zu speisen. Les Quias ist eine Promenade mit wundervoller Sicht auf den Fluss und die berühmten Brücken von Bordeaux, unter anderem die Aquitaine Brücke mit ihrer einzigartigen Architektur. Der Boulevard hat einen netten Skatepark und den spektakulären Wasserspiegel, der besonders Kinder zum Spielen einlädt aber auch Erwachsene staunen lässt.

Hinter dem Boulevard und den liebevoll restaurierten Gebäuden und Lagerhäusern sind viele kleine charmante Plätze mit einladenden Cafés und Terrassen. Die Gegend um den Gambetta Plaza ist bekannt als “Klein-Paris”. Man kann entspannen oder ein Picknick in den Gärten nördlich des Platzes zu sich nehmen. Die öffentlichen Verkehrsmittel in Bordeaux sind modern und ausserdem sind ausreichend Fahrradwege vorhanden.

Biarritz

Etwas weiter südlich von Salles (155km) ist Biarritz, ein bekannter historischer Küstenort mit internationalem Flair und mitten im französischen Baskenland. Der spanische Einfluss ist unübersehbar. Im 19. Jahrhundert war Biarritz ein einfaches Fischerdorf. Nachdem die Kaiserin Eugenie von Frankreich sich dort eine Villa errichtete, entwickelte es sich zum Hotspot der High Society. Wer nach Biarritz fährt, kann dies auch kombinieren mit einem Ausflug zu den Pyrenäen oder zu einer Stadt im Norden Spaniens, zum Beispiel San Sebastian oder Pamplona.

Allerlei Museen

Ein Urlaub in der Region Gironde bietet eine Vielzahl an Ausflugszielen. Die umliegenden Städte bieten Geschichte und Kultur Überfluss.

  • Maison de l’huitre in Gujan Mestras erzählt die Geschichte der Austernfischerei und der Auster selbst
  • Museum des Beaux Art zeigt Gemälde des 17. Jahrhunderts von niederländischen, italienischen und flämischen Malern
  • Das CAPC, Museum für moderne Kunst, befindet sich in einem ehemaligen Lagerhaus in Bordeaux
  • Das Museum des Arts Décoritifs in Bordeaux stellt Tafelsilber, Glasgeschirr und Innenausstattung aus
  • Museum d’Aquitaine in Bordeaux beschäftigt sich mit der Geschichte der Region und erklärt altes Handwerk
  • Das Museum Goupil, Stadtmuseum/graphische Sammlung, zeigt Drucktechniken und graphische Kunst
  • Vinorama ist das Weinmuseum in Bordeaux und ist mit Sicherheit ein Besuch wert
  • Casa de Goya in Bordeaux, Haus des spanischen Künstlers Francisco Goya, der hier seinen Lebensabend verbracht hat
  • Seaplane Museum in Biscarosse, hier kann man alles über die marine Flora lernen